Peter Orloff 

Der Kosakenfürst & Hitparaden-König

Peter Orloff Dschungelcamp
Peter Orloff buchen

Anfang der 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts fährt ein Bus mit 20 Männern in schwarzen Uniformen durch die Nacht: Die SCHWARZMEER KOSAKEN, neben den Don-Kosaken das berühmteste Ensemble in jener Zeit, sind unterwegs zur nächsten Stadt, wo die Menschen sich auf ihre Lieder freuen – Lieder voller Fröhlichkeit und Innigkeit, aber auch voller Wehmut um die verlorene Heimat, die sie nie wiedersehen werden. Auf dem Rücksitz des großen Busses sitzt ein kleiner Junge und träumt davon, später einmal selber diese schwarze Uniform zu tragen und die ihm längst vertrauten Lieder zu singen. Eine Geschichte wie aus einem Spielfilm jener Tage.

 

Einige Jahre später ist es soweit und der inzwischen 14-jährige PETER ORLOFF darf zum ersten Mal – als jüngster Sänger aller Kosaken-Chöre der Welt – in Hamburg mit den SCHWARZMEER KOSAKEN auftreten. Zunächst gegen den erklärten Willen seines Vaters, der das Ensemble einst mitbegründet hat und inzwischen leitet, und der später mit Stolz feststellen wird, dass sein Sohn bald zu den gefeierten Solisten des Ensembles und zu den Lieblingen des Publikums gehört.

Letzteres führt dazu, dass der musikalische Werdegang von PETER ORLOFF bekanntermaßen einen ganz anderen Verlauf nimmt.

 

Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wird die Schlagerlegende Peter Orloff, der „König der Hitparaden“ mit 16 eigenen offiziellen Charts-Hits und zahlreichen Goldenen Schallplatten – u.a. als Sänger für „Ein Mädchen für immer“ und die „Königin der Nacht“, aber auch als Textdichter für Bernd Clüver‘s „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für  Peter Maffay‘s bis heute größten Hit „Du“,  den inzwischen auch  Helene Fischer singt ebenso wie Andrea Berg den von Peter Orloff komponierten und getexteten weiteren Millionen-Hit „Der kleine Prinz“. Außer Peter Maffay und Bernd Clüver produziert er u.a. auch  Heino, Freddy Quinn und Julio Iglesias. Und Unzählige singen seine Lieder,  u.a. die Flippers, die Amigos, Roy Black, David Hasselhoff, Rex Gildo, Stefanie Hertel und Andy Borg.

 

Ganz Deutschland fiebert mit, als Peter Orloff im Dschungelcamp 2019 ins Finale kommt und zum Dschungelprinzen und Publikumsliebling wird. Unvergessen sein Balanceakt in schwindelnder Höhe und sein liebevoller Umgang mit Schlangen und Krokodilen. „Besser als Crocodile Dundee“, „Krokodilsflüsterer“ und „Chuck Norris des Dschungels“ titelt die Presse und für Deutschlands größte Tageszeitung ist Peter Orloff  der „Dschungelkönig der Herzen“.

Bei seiner Rückkehr ist sein Tophit aus dem Jahre 1971 „Ein Mädchen für immer“ in der 2019 er Version bereits auf Platz 7 der deutschen  i Tunes-Schlagercharts. Seine erste Veröffentlichung 18 Jahre nach seiner bis dahin letzten Single „Zwischen Kirche und Kneipe“, mit der er damals in der von Dieter Thomas Heck produzierten „deutschen Schlagerparade“ noch einmal ganz nach vorne kam und den 2. Platz  eroberte. Erfolgreich aufgehört und erfolgreich zurückgekommen!

 

Am 12. März 2019 überreicht Peter Orloff erneut den Scheck über die komplette Summe von € 68.000 an Reiner Meutsch. Und zusätzlich noch den Scheck über € 40.000, den er persönlich von seiner Dschungelgage gespendet hatte

spendet er eine Schule für Indianerkinder in Argentinien – bereits seine zweite Schule für die Stiftung „Fly & Help“, deren Kuratoriumsmitglied er ist. RTL Wir helfen Kindern verdoppelt seine Spende zum Bau einer weiteren Schule. Inzwischen sind es dank der Fans und Konzertbesucher und wiederum RTL bereits 5 Schulen!  Im Juni 2019 stürmt seine CD „Teure Heimat“ mit dem Schwarzmeer Kosaken Chor auf Platz 2 der offiziellen deutschen Charts der GfK / volkstümliche Musik  hinter Santiano und vor Andreas Gabalier  – 52 Jahre nach seiner ersten Top-Platzierung in den Verkaufs-Hitparaden, ebenfalls auf Platz 2  damals noch hinter Peter Alexander und vor  – den Beatles!

 

Im November tritt er als ältester Ninja Warrior weltweit Ninja Warrior Germany - Promi-Special in der Geschichte der Sendung an. Er ist in der Jahresauswertung 2019 der am meisten gegoogelte Mann des Jahres. Und am 6. Dezember ist es dann soweit, Peter Orloff gelingt mit seinem TV- beworbenen Album „Teure Heimat“ erstmals auch der Einstieg in die Königsklasse der Verkaufshitparaden, die Top 100 Album Charts! Und das gleich mehrfach in 2019 und 2020!

 

Am 12. Januar 2020 verlieh  SMAGO ihm  gleich zwei der begehrten SMAGO-Awards, den Deutschen „Schlager-Oscar“! Den ersten für  den „Titan“ und Teilnehmer der ersten ZDF-Hitparade und den zweiten für den „Dschungelkönig der Herzen“ und seinen Einstieg in die Top 100 Album Charts mit unglaublichen 75 Jahren! 

Vor über 50 Jahren in den 70-er Jahren ist er bereits einer der erfolgreichsten Interpreten der zwischen legendären ZDF-Hitparade. Von den 40 Interpret(inn)en mit den meisten Auftritten hat er nach Chris Roberts die zweitbeste Wiederplatzierungsquote in der Geschichte der Sendung. Er zählt über ein Jahrzehnt zu den beliebtesten Schlagersängern bei den alljährlichen BRAVO-Wahlen und ist mehrfacher Spitzenreiter der BRAVO-Musik-Box. Für all das soll er eines Tages von „SMAGO“ einst den Ehrennamen „Titan“ verliehen bekommen.

 

Hier nur eine kleine Auswahl seiner Superhits:

Es ist nie zu spät / Monika / Ein Mädchen für immer / Jeder hat Dich gern, doch nur einer hat Dich lieb / Die Nacht, als Christina fortlief / Ich liebe dich / Cora komm nach Haus / Immer wenn ich Josy seh / Königin der Nacht / War das schon alles?  u.v.a.

1992 folgt PETER ORLOFF – für einen Schlagersänger höchst ungewöhnlich – dem Ruf des inzwischen neu formierten „Schwarzmeer Kosaken-Chores“, die musikalische Gesamtleitung des Chores zu übernehmen und ihm auch als Sänger und Solist zur Verfügung zu stehen. Unvergessen seine Auftritte u.a. im Gewandhaus in Leipzig, im Ulmer Münster, im Dom zu Schleswig, beim Open-air Classic – und alles natürlich ohne Mikrophon. Beim Konzert im mit 1700 Konzertbesuchern überfüllten Berliner Dom müssen 500 Menschen nach Hause geschickt werden. Ein Schlagersänger wird – ein fast einmaliger Vorgang – als Konzertsänger vom Publikum mit stehenden Ovationen gefeiert und auch von der Presse beeindruckend rezensiert, womit sich auf ebenso ungewöhnliche wie harmonische Weise „Kult“ und „Kultur“ verbinden. Selbst im französisch-sprachigen Ausland, wo man vermutlich noch nie etwas von dem Schlagersänger PETER ORLOFF gehört hat, feiert die Presse PETER ORLOFF als stimmgewaltigen „Leader charismatique des Cosaques de la mer Noire“.

 

Seine Fans haben sich längst an die doppelte Identität ihres Stars gewöhnt, bei dem es gelegentlich vorkommt, dass er mit seinen Kosaken auf der Konzertbühne steht, während zur gleichen Zeit seine Schlager in den Hitparaden sind wie noch  im Januar und Mai 2019. Im Zusammenhang mit seinem Album „War das schon alles?“ – vom Schlagerkönig zum Kosakenführer“ –  ausschließlich mit Originalaufnahmen – schrieb die renommierte Schlager-Plattform SMAGO:  „Der Begriff ‘hochwertig‘  muss nach dieser einmaligen Hit-Zusammenstellung neu definiert werden“.

PETER ORLOFF verbindet die wunderbare Welt des deutschen Schlagers mit der Faszination des alten Russland, jenem gewaltigen Land, dessen Geschichte die Familie Orloff – bis ins Jahre 1393 zurück zu verfolgen – über Jahrhunderte entscheidend mitbestimmt hat. Aus dem Nachfahren eines der mächtigsten Männer des russischen Reiches, General Grigorij Orloff, den sie wegen seiner heimlichen Ehe mit der Zarin Katharina II. den „Kaiser der Nacht“ nannten, wurde der „König der Hitparaden“, der von sich selber sagt: „Ich habe ein deutsches Herz und eine russische Seele“.

Schwarzmeer Kosaken
Schlagersänger Hitparade
Peter Orloff buchen

Peter Orloff live erleben 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen